Der Maschinen- und Betriebshilfsring Amberg-Sulzbach e.V. wer ist das?

Die Mitgliedsbetriebe bewirtschaften landkreisweit knapp 38.000 ha landwirtschaftliche Fläche. Mit 5 Mitarbeitern erwirtschaftet der Maschinenring mit seiner Tochtergesellschaft der MR Land Power GmbH einen Gesamtumsatz von über 3,9 Mio. €.

Der Maschinenring (MR) arbeitet nach folgendem Leitbild:

Generalziel der Maschinenringe

Die grundlegende Plattform des Maschinenrings und der Maschinenringaktivitäten ist der Solidaritätsgedanke zwischen den verschiedenen Mitgliedsbetrieben. Vor diesem Hintergrund bietet der MR seinen landwirtschaftlichen Betrieben Lösungen für den wirtschaftlichen und sozialen Bereich an. Die Maschinenringe fördern damit den ländlichen Raum und leisten einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Landwirtschaft in ihrer ganzen Vielfalt.

Dieses Generalziel soll durch folgende fünf Kernziele erreicht werden:

  1. Minimierung der Produktionskosten
  2. Erschließung und Vermittlung zusätzlicher Einnahmequellen in und außerhalb der Landwirtschaft
  3. Verbesserung der Arbeitsbedingungen
  4. Betriebshilfe in sozialen Notlagen
  5. Optimierung der Betriebsführung und Stabilisierung des Unternehmens durch Beratung und Vermittlung von MR-Mitgliedern und MR-Leistungen