Elektro-Prämie

E-Auto und Landwirtschaft? Warum nicht!

Wenn Sie sich schon länger überlegen, ein Elektroauto zu kaufen ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Denn seit kurzer Zeit, können Sie durch die bereitgestellten Fördergelder beim Kauf eines E-Autos gleich noch sparen. 

Und das BESTE - durch die Kombination mit Ihrem exklusiven MR-Rabatt können Sie gleich doppelt sparen. 

ALLES WICHTIGE AUF EINEN BLICK

  • Förderhöhe

    Die Höhe der Förderung richtet sich danach, ob Sie sich für ein Elektroauto oder ein Plug-in-Hybridauto entscheiden.

    • Die Kaufprämie für Elektroautos beträgt 4.000,- Euro (ab 2018: 3.000,- Euro)
    • Die Kaufprämie für Plug-in-Hybridautos beträgt 3.000,- Euro (ab 2018: 2.000,- Euro)
  • Voraussetzungen

    Förderwürdig sind alle Elektro- oder Plug-in-Hybridautos. Hierbei muss es sich um Neuwägen handeln. 

    Zudem darf der Verkaufspreis des Basismodells maximal 60.000,- Euro netto/Listenpreis betragen.

    Haltefrist: Der Käufer darf das Auto erst nach 9 Monaten verkaufen, dies gilt auch bei Leasing.
     

    Hersteller, die sich an der Kaufprämie beteiligen sind:

    • Audi 
    • BMW
    • Citroen
    • Ford
    • Hyundai
    • Kia
    • Mercedes-Benz
    • Mitsubishi
    • Nissan
    • Peugeot
    • Renault
    • Smart
    • Toyota
    • Volvo
  • Zeitraum

    Förderbeginn: Mai 2016

    Die Förderlaufzeit richtet sich danach, wie schnell das Fördergeld von 1,2 Milliarden Euro erschöpft sind - maximal jedoch bis 30. Juni 2019

  • Abwicklung
    • Abrufschein über den Maschinenring oder im Mitglieder-Shop anfordern
    • Der Händler zieht zunächst die Hälfte der Prämie vom Listenpreis ab
    • Die zweite Hälfte der Prämie erhalten Sie, in dem Sie den Kaufvertrag beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) beantragen.
  • Woher kommt das Geld?

    Bei der Elektroprämie handelt es sich um ein Sondervermögen des Bundes das mit Einnahmen aus dem Emissionshandel gefüllt wird. Neben der Elektroprämie werden verschiedene Projekte zum Klimaschutz und zur Energieeeffizienz gefördert. 

  • Quellenangaben

VORTEILE

  • Befreiung von der KFZ-Steuer für 10 Jahre (Bislang waren es 5 Jahre)
  • Umweltbonus von bis zu 4.000€
  • Emissionsfreies Fahren
  • Leiser Antrieb
  • Geringe Betriebskosten
  • Keine Abhängigkeit von Öl- oder Benzinpreisen

FAHRZEUGE

KIA Soul EV

Mit dem ersten vollelektrischen Fahrzeug von KIA können sie sich über eine Reichweite von 200 Kilometern und einer Höchstgeschwindigkeit von 145km/h freuen. 

JETZT ABRUFSCHEIN ANFORDERN

Alle E-Modelle

Ob Plug-In Hybrid oder Elektro - es gibt verschiedenste Modelle unterschiedlicher Hersteller die vom Bund gefördert werden. Entdecken Sie jetzt die unterschiedlichen Modelle.

ZU ALLEN E-MODELLEN

Mit Pioniergeist

E-Mobilität entwickelt sich in Deutschland langsam, trotz milliardenschwerem Förderprogramm. Sepp Oppenrieder, Geschäftsführer des Maschinenring Rosenheim, ist begeisterter E-Auto-Fahrer - ganz ohne staatliche Förderung.

Der Mitsubishi i-MiEV ist für mich das beste Auto, weil...

... er sich im Kurzstreckenbetrieb als voll alltagstauglich erwiesen und dabei viel Geld und Emissionen eingespart hat. 

Es wirkt, als könne Sepp Oppenrieder den Mitsubishi i-MiEV (Mitsubishi Electric Vehicle) nach Hause tragen. Gut 1,90 Meter groß und breitschultrig hat man Zweifel, ob der Mann ins Auto passt. Sepp Oppenrieder lacht. "Ich kann prima sitzen und habe viel Kopffreiheit". Den Mitsubishi fährt er seit fünf Jahren täglich. "Ich habe den Wagen für 32.000 Euro gekauft. Emissionsfrei zu fahren hat mich fasziniert und ich wollte wissen, ob diese Art der Mobilität alltagstauglich ist".

Ökologische Energie ist sein Steckenpferd. "Als einer der ersten Höfe im Umkreis von Bad Aibling haben wir unsere Gebäude 2003 mit Strom aus Sonnenenergie versorgt." Die Frage, ob das Fahrzeug alltagstauglich ist, kann er nach mehr als 80.000 Kilometern mit "Ja" beantworten. Auch wenn das Elektrofahrzeug nicht frei von Schwächen ist. "Man muss sich beispielsweise daran gewöhnen, dass die Reichweite im Simmer 120 Kilometer beträgt und im Winter nur circa 90." Nach fünf Jahren im Dauereinsatz hat sich die Akku-Kapazität reduziert, auf 100 bzw. 70 Kilometer im Winter. "90 bis 90 Prozent aller Fahrten finden im Radius bis 60 Kilometer rund um den Heimatstandort statt. Solche Distanzen lassen sich prima mit einem Elektrofahrzeug zurücklegen", sagt Oppenrieder. Das setze aber voraus, dass man sich an ein paar Regeln hält: Ampel-Blitzstarts, volle Heizleistung im Winter oder Vollgas auf der Autobahn verkürzen die Reichweite des mit 67 PS-Nennleistung ausgestatteten Wagens deutlich. Das könne man über die präzise Rest-Reichweitenanzeige gut verfolgen.

Im Alltag lädt man den i-MiEV über eine normale Steckdose (230V) in sechs Stunden oder mittels Schnellladekabel (400V Gleichstrom) in 30 Minuten bis auf 80 Prozent. Welche Kostenvorteile ein Elektrofahrzeug bringt, hat Sepp Oppenrieder genau berechnet. 15 kW Akkuleistung hat das Fahrzeug voll aufgeladen. Das entspricht etwa der Energie von 1,5 Liter Dieselkraftstoff. "Bei den aktuellen Preisen spare ich bis zu 800 Euro Kraftstoffkosten pro Jahr. Zudem war das Fahrzeug fünf Jahre steuerbefreit, was über 200 Euro Ersparnis ergibt. Auch die jährlichen Servicekosten sind circa 200 Euro niedriger als bei konventionellen Autos. Und Reparaturen gab es bis auf die Bremsbeläge gar nicht."

Sein Fazit:
Als Zweitfahrzeug für Kurzstrecken ist ein Elektrofahrzeug absolut zu empfehlen. Auch für ältere Leute sei das Fahrzeug gut geeignet. Der Einstieg sei bequem und der Wagen mit allen nötigen Assistenzsystemen ausgestattet. Oppenreider kann sich vorstellen, nur noch elektrisch zu fahren. "Wenn ich für große Strecken dann ein Fahrzeug mieten könnte, wäre das die ideale Ergänzung." Sein nächstes Elektroauto, da ist Sepp Oppenrieder sicher,wird er wie 2003 seine Photovoltaikanlage über den Maschinenring kaufen. "Elektromobilität  setzt sich in der Landwirtschaft immer stärker durch. Und wo passt das Thema besser als zu uns?"

ENTDECKEN SIE JETZT ALLE E-MODELLE

Strom von LandEnergie

Mit LandEnergie bieten wir Ihnen individuelle und faire Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Energie an. 
Als unabhängiges und eigenständiges Energieversorgungsunternehmen sind wir seit 1998 auf dem Strommarkt tätig und haben uns auf die Versorgung im landwirtschaftlichen Bereich spezialisiert. 

Verpassen Sie es nicht, sich ein kostenloses Angebot erstellen zu lassen. 

JETZT MEHR ERFAHREN