Agrardieselantrag

    Bescheinigung des durch überbetrieblichen Leistungsaustausch bezogenen Agrardiesel bei Abrechnung über MR automatisch im Februar des Folgejahres

    Gerne unterstützen wir Sie auch wieder beim Ausfüllen der Rückvergütungsanträge (25 € je Antrag, zzgl. MwSt.) und haben auch Antragsformulare für Sie in gedruckter Form vorrätig.

    Anfang Februar eines jeden Jahres werden in einem ersten Schritt allen Auftragnehmern (Zahlungsempfänger) die Bescheinigung der mit der Leistung verkauften Dieselmengen zugeschickt. Da es sich um Unterlagen für eine Steuererklärung handelt, sind diese sorgfältig zu prüfen. Unsere Angaben sind Durchschnittswerte. Sollten die Angaben nicht Richtig sein, teilen Sie uns die Richtigen bitte bis spätestens 13. Februar 2012 nach Möglichkeit per Fax mit, damit wir die nötigen Korrekturen vornehmen können. Nach Ablauf dieser Frist versenden wir umgehend die entsprechenden Auftraggeberbescheinigungen (Zahlungspflichtiger). Diese Vorgehensweise wurde vom Kuratorium Bayerischer Maschinenringe und dem Zollamt vereinbart, um fehlerhafte Steuererklärungen zu vermeiden.

    Gegebenenfalls liegt auch die Lieferbescheinigung der Brucker Dienstleistungs AG bei.