Heizkesseltausch: Was läuft im Keller?

    ,

    Der Biomassehof Borlinghausen hat in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale NRW und dem Kreis Höxter am 08. November eine Veranstaltung zum Thema Heizkesseltausch durchgeführt. Insgesamt haben sich über 30 Bürger aus dem Kreis Höxter an dem Abend informiert. „Heizöl ist ein beliebter Brennstoff in dünn besiedelten Gebieten wie dem Kreis Höxter“ so Alexander Mikus vom Kreis Höxter. Er hob die diversen neuen Regelungen in Bezug auf die Lagerung des Brennstoffes hervor.

    Herr Tegeler von der Verbraucherzentrale NRW berichtete über alternative Heizmöglichkeiten wie zum Beispiel Wärmepumpen, Holzpellets- und Holzhackschnitzelanlagen. „Wichtig bei der Heizungswahl ist es, seinen Verbrauch und seine Heizgewohnheiten genau zu kennen. Erst danach könne eine gute Wahl des Heizsystems getroffen werden“, so Tegeler. Neben dem Thema Heizkesseltausch, stand auch das LEADER-Projekt „Holz aktiv“ des Biomassehofs im Fokus. Ganz nach dem Motto „jede eingesparte Kilowattstunde ist die beste“, wurde das Thema Wärmedämmung durch Norbert Hofnagel hervorgehoben.