Aufgaben

Siehe auch: Leistungen für Mitglieder

Aus der Position des KBM e. V. ergeben sich folgende Tätigkeitsfelder:

Bayernweite Vertretung der MR e.V. als Interessensvertretung und Lobby-Arbeit gegenüber

  • Politik
  • BayStMELF
  • Bauernverband
  • Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)
  • andere Selbsthilfeeinrichtungen und Organisationen (z.B: UaB, LVHS)

Projektfördervertrag und Abwicklung der Förderung

Durchführung satzungsgemäßer Veranstaltungen (Mitgliederversammlungen)

Öffentlichkeitsarbeit

  • Vorträge zum Thema MR
  • Präsenz in Zeitschriften, Rundfunk und TV
  • Beteiligung an Veranstaltungen, Messen etc.

Erarbeitung von Fortbildungskonzepten für Maschinenringe in Zusammenarbeit mit:

  • KTBL     
  • MR Akademie
  • FüAK

Anpassung der MR-Tätigkeitsfelder an geänderte Rahmenbedingungen z.B.:

  • Betriebshilfe
  • Qualitätssicherung    
  • Dokumentation  
  • MR Abrechnung - online
  • Ausbildung überbetrieblicher Pflanzenschutz

Unterstützung unserer Mitglieds-MR, z. B. bei:

  • Tagesgeschäft (Steuer-, Rechts-, Organisationsfragen)
  • Versicherungsdienstleistungen       
  • Vereinshaftpflicht
  • Gruppenunfallversicherung      
  • Betriebshelferhaftpflicht
  • Dienstreisevollkasko

Zentraler Arbeitgeber (für 59 von 71 Maschinenringen in Bayern)

  • Einstellung (Personalakquise, Einstellungsgespräche)   
  • Arbeitsverträge
  • Lohnbuchhaltung / Schriftverkehr (z.B. Altersteilzeit)
  • Haustarif
  • Personalentwicklung      
  • Zusammenarbeit mit Betriebsrat
  • Betriebsvereinbarungen
  • Diskussion aktueller Fragen

Zusammenarbeit mit Bundesverband der MR

  • Vertretung der bayerischen Interessen       
  • EDV z.B. MRWIN, ZRWIN   
  • Mitgliederzeitung
  • bundesweiter Vertrag Betriebshilfsdienst      
  • Tätigkeit der Maschinenringe Deutschland GmbH