Lohnunternehmer- und Dienstleister-Tagung der oberfränkischen Maschinenringe

    ,

    Die oberfränkischen Maschinenringe hatten ihre Lohnunternehmer und Dienstleister zu einer Tagung nach Bayreuth eingeladen. Teilnehmer und Veranstalter lobten die Veranstaltung – bot sie doch wichtige Informationen bezüglich dem Güterkraftverkehr, zu Ausbildung und Kalkulation sowie zur Unfallversicherung, zur Kundenbindung und zur Wildrettung.

    „Die Gesetze im Güterkraftverkehr haben sich nicht geändert. Aber das Bundesamt für Güterverkehr legt die Verordnungen anders als früher aus. Damit wird jede lof Beförderung eines gewerblichen Lohnunternehmers als erlaubnispflichtig nach dem GüKG angesehen. Dies gilt auch wenn der Transport z.B. bei der Gülleausbringung im direkten Zusammenhang mit der unmittelbar anschließenden Dienstleistung, also der Ausbringung, steht,“, erläutert Martin Gehring vom Kuratoriums Bayerischer Maschinen- und Betriebshilfsringe e.V., Neuburg a.d. Donau.

    Weitere Informationen dazu lesen Sie hier im BLW - Artikel.