Winterdienst, Kartoffeln, Festzubehör und mehr

    ,

    Wachsen oder Weichen? Hartnäckig hält sich diese Devise, die keinen Spielraum für andere Wege lässt. Doch es gibt einen Gegenentwurf zu Tieraufstockung und Flächenpacht. Er heißt Diversifizierung - zu Deutsch Ausweitung seiner Möglichkeiten - durch Einkommenskombination.

    Landwirt Thomas Trummer aus Hahnbach hat damit seinen Weg gefunden. Er setzt neben dem Kartoffelanbau mit Direktvermarktung auf das Verleihen von Festzubehör und in der jetzigen Jahreszeit auf Winterdienst. Der Maschinenring ist ihm eine wichtige Stütze.

    Besonders betont der Landwirt den Stellenwert der Maschinenring Tochter, MR Land Power GmbH. Schließlich hat diese größtenteils die rund 25 von ihm betreuten Winterdienst-Objekte akquiriert und vermittelt. „Insgesamt organisieren wir etwa 150 Objekte. Dabei konnten wir in den letzten Jahren immer mehr größere Streu- und Räumflächen gewinnen. Sei es z.B. bei Logistikzentren oder Parkplätzen von Einkaufsmärkten. Auch die komplette Abrechnung läuft über uns“, erläutert Harald Pilhofer, Geschäftsführer der MR Land Power GmbH und des MR Amberg-Sulzbach e.V..

    Lesen Sie hier im BLW-Artikel mehr zu den Standbeinen des Betriebs Trummer und welche Rolle der Maschinenring dabei spielt.