Neuer Vorsitzender im DLG Ausschuss Normen und Vorschriften

    ,

    Martin Gehring vom Kuratorium Bayerischer Maschinen- und Betriebshilfsringe e.V., Neuburg a.d. Donau, wurde zum Nachfolger von Dr. Thomas Forstreuter vom Westfälisch-Lippischer Landwirtschaftsverband zum 1. Vorsitzenden des DLG Ausschusses ‚Normen und Vorschriften‘ gewählt. Sein Stellvertreter ist Martin Vaupel von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

    „Unsere Landwirte und Lohnunternehmer müssen gesetzliche Regelungen umsetzen. Und die Verordnungen und Normen müssen so gestaltet sein, dass sie dies auch tun können. Unser DLG Ausschuss beschäftigt sich genau mit diesen Aspekten“, erklärt Martin Gehring. Es ist ihm ein Anliegen sowohl bei der Entwicklung von Normen als auch bei der Diskussion um Vorschriften in der Landtechnik anwendungsorientierte Dinge einbringen zu können. Der DLG Ausschuss ‚Normen und Vorschriften‘ gibt dabei konstruktive und durchaus kritische Anregungen.

    Schwerpunkte sind der Umgang mit der Technik, die technische Ausgestaltung von Produkten und Prozessen wie auch die Sicherheit im Straßenverkehr und bei der Arbeit. Aufgabe des Gremiums ist es darüber hinaus die Regeln und Normen für die Praxis verständlich darzustellen. Die DLG Merkblätter wie z.B. zu Anhängevorrichtungen an Traktoren Merkblatt 387 dienen genau diesem Zweck.

    Ganz aktuell werden zudem Erfahrungen aus der Praxis speziell für die Kugelkopfkupplung K80 zusammengetragen. Die Empfehlungen, was man tun kann und was man unbedingt unterlassen sollte, werden Anfang nächsten Jahres veröffentlicht.

    Lesen Sie hier ein Interview mit Martin Gehring über die Arbeit im Ausschuss.