Lohnunternehmertag der niederbayerischen Maschinenringe

    ,

    Der Lohnunternehmertag der niederbayerischen Maschinenringe in der Landmaschinenschule Landshut-Schönbrunn war dieses Jahr wieder sehr gut besucht. Dies lag mit Sicherheit auch an den interessanten Themen. Begonnen wurde der Tag mit begrüßenden Worten durch den neuen Geschäftsführer des MR Vilsbiburg, Martin Freudenreich, und durch Christian Beckmann, Leiter der Landmaschinenschule. 

    Nach der Begrüßung brachte Markus Fehlner, Steuerberater bei der BERATA Beilngries, Licht ins Dunkel des Steuerdschungels. Speziell im steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Bereich für Gewerbe und Landwirtschaft konnte er viele Fragen umfangend beantworten. Danach erläuterte Martin Gehring vom KBM Neuburg die Neuerungen im Güterkraftverkehrsgesetz und den neuen Erlass für selbstfahrende Arbeitsmaschinen. In der darauffolgenden Diskussion konnte Herr Gehring einige Lösungsvorschläge aufzeigen.

    Nach dem Mittagessen stellte Stefan Derks von der Firma Zunhammer den neuen "NIR - Sensor zur Nährstoffbestimmung am Güllefass" vor. Zusätzlich beschrieb Herr Derks neue Entwicklungen bei der Applikation von Gülle- und Gärrest. Als letzten Beitrag stellte der Lohnunternehmen Wolfgang Hofstetter in einem Praktikerbericht sein Lohnunternehmen vor.

    Zum Schluss dankte Robert Huf, Geschäftsführer des MR Landshut-Rottenburg, allen Referenten für die interessanten Beiträge und Christian Beckmann für die Nutzung der Räumlichkeiten. Abschließend wünschte Herr Huf allen Teilnehmern ein erfolgreiches Jahr 2020.