Chronik

  • 2018

    Ein ganz besonderes Jahr für uns! Der Maschinenring Mittelholstein feiert sein 30-jähriges Jubiläum! Gleichzeitig beendet Klaus Dammann nach 30 Jahren Vorstandsarbeit seine aktive Arbeit für den Maschinenring, bleibt ihm aber weiterhin mit Leib und Seele verbunden.

  • 2017

    Der MR Mittelholstein wächst weiter - es kommt zur Gründung der Tochtergesellschaft MR pacta jus GmbH- sie ermöglicht unseren Kundent Leistungsbegleitung im Versicherungsfall.

  • 2015

    Nicht nur im Fußball ist unser Maschinenring sportlich aktiv, sondern auch der Laufsport wurde von einigen Mitgliedern als verbindendes Element entdeckt. So hat sich der Lauf zwischen den Meeren zu einem festen jährlichen Termin entwickelt. Ein Lauf einmal quer durch unsere Heimat Schleswig-Holstein von Husum nach Damp. Teilgenommen wird als Team und gemeinsam mit vereinten Kräften wird das Ziel erreicht- ganz so, wie wir es auch tagtäglich mit unserer Arbeit halten.

  • 2013

    Der Lauf der Zeit macht auch keinen Halt vorm Maschinenring Mittelholstein! Stolz darf auf 25 erfolgreiche Jahre zurückgeblickt werden und lässt auf eine vielversprechende Zukunft hoffen. Doch der Maschinenring, das sind vor allem die Mitglieder! Vielen Dank für das Vertrauen und das ehrliche und faire Miteinander, die uns diese Entwicklung ermöglicht haben!

  • 2012

    Der Maschinenring Mittelholstein wächst mit einem Schwung um 100 neue Mitglieder, denn in diesem Jahr kommt es zum Zusammenschluss mit dem Maschinenring Preetz-Lütjenburg. Von nun an möchte ein noch größerer Kundenkreis versorgt werden.

  • 2010

    7 Jahre nach der ersten großen räumlichen Veränderung, wird im Jahr 2010 eine Maschinen- und Werkstatthalle mit 1.600m² Grundfläche neu gebaut.

  • 2006

    Der Maschinenring und seine Dienstleistungen erregen auch internationales Interesse. Im Jahr 2006 bekommt Nienborstel Besuch von einer Delegation aus dem fernöstlichen Japan.

  • 2004

    Es kommt zur Gründung der Transportgesellschaft östliches Hügelland e.G. mit Sitz und Geschäftsstelle beim Maschinenring Mittelholstein in Nienborstel.

  • 2003

    Eine ganz besondere Ehre wird dem Maschinenring Mittelholstein erwiesen - er wird als erster Ring überhaupt zum Maschinenring des Jahres ernannt, durch eine Jury des Bundesverbandes der MR, der DLG und des Bauernverbandes. Die Freude ist groß und man blickt mit vollem Elan und purer Begeisterung für die Idee hinter dem Maschinenring in die Zukunft. Nicht zuletzt bringt die Berufung von Thomas Harbeck zum Geschäftsführer im selben Jahr ganz neue Perspektiven mit sich.

  • 2002

    Es kommt zudem zur Gründung einer weiteren Tochtergesellschaft, die sogenannte Landberatung Mitte GmbH. Hier wirken die Agrarberatung Mitte und der Maschinenring Mittelholstein zusammen und ermöglichen ihren Kunden ein umfangreiches Beratungsangebot.

  • 2001

    Es kommt zu großen räumlichen Veränderungen! In diesem Jahr wird die Geschäftsstelle im Gewerbegebiet in Nienborstel neu gebaut. Von nun an kann man Halle und Büroräume unter einem Dach vereint finden. Im selben Jahr beginnt die Zusammenarbeit mit der Pro Agrar Versicherungsmakler GmbH, sodass den Landwirten fortan auch in Versicherungsfragen geholfen werden kann.

  • 1999

    Die vor zwei Jahren eingerichtete Klauenpflege erfreut sich immer größerer Nachfrage, sodass sie sich als bedeutende Dienstleistung des Maschinenrings fest etabliert und einen wichtigen Teil zum Fortbestehen beiträgt.

  • 1998

    Der Maschinenring Mittelholstein nullt zum ersten Mal. Stolz auf die ersten 10 Jahre wird sich aber nicht auf dem Erreichten ausgeruht. Stattdessen wird immer wieder an neuen Ideen gearbeitet- so kommt es in diesem Jahr zur Einrichtung einer Knickholzbörse.

  • 1997

    Die Klauenpflege als neues Dienstleistungsangebot wird ins Leben gerufen- eine Idee mit Zukunft, wie sich fortan zeigen wird. Abseits des Arbeitsalltags wird auch viel Wert auf ein gutes Miteinander gelegt, so kann die Fußballmannschaft des Maschinenring Mittelholstein Erfolge feiern - das stärkt das Gemeinschaftsgefühl natürlich ungemein.

  • 1996

    Die erste Tochtergesellschaft des MR Mittelholstein wird gegründet- die Landwirtschaftliche Service GmbH Mittelholstein. Sie möchte sich künftig den Bereichen Klauenpflege, Arbeitskräfte und Mietschlepper widmen und ist, erweitert um zusätzliche Dienste, bis heute ein stark nachgefragter Dienstleister in Nienborstel und Umgebung.

  • 1994

    Große Freude beim Maschinenring und seinen Mitgliedern- Familie Rehmke wird 500. Mitglied und bekommt als besonderes Begrüßungsgeschenk eine Ballonfahrt geschenkt.

  • 1993

    Die Maschinenringe erweitern ihr Repertoire und bieten nun auch kommunale Dienste wie Schreddern, Landschaftspflege und Gräben räumen an.

  • 1989

    Ein Jahr nach der Gründung des Maschinenring Mittelholstein wird Uwe Reimers zum Geschäftsführer ernannt.

  • 1988

    Im Februar dieses Jahres wird mit 79 Gründungsmitgliedern für die Gebiete Hohenwestedt, Hademarschen, Aukrug und Hohn der 14. Maschinenring in Schleswig-Holstein gegründet.

  • 1962

    Im Juni 1962 wird der Maschinenring Hohenwestedt gegründet und ist damit einer der ersten Maschinenringe in Schleswig-Holstein. Die 28 Gründungsmitglieder bleiben nicht lange unter sich, im Oktober desselben Jahres zählt der Ring bereits 85 Mitglieder. Leider löst sich der Verein nach einigen Jahren wieder auf.

  • 1958

    Der erste Maschinenring wird von Dr. Erich Geiersberger im bayrischen Buchhofen gegründet

Wir freuen uns gemeinsam mit unseren Mitgliedern auf eine spannende Zukunft, um mit vereinter Kraft den künftigen Herausforderungen in und um die Landwirtschaft zu begegnen!