Zurück

+49 8431 6499-1249
info@maschinenringe.com

    Kampagnenstart von BMR, DBV & BLU

    ,

    Neuburg an der Donau | Das ist die Botschaft der vom Bundesverband der Maschinenringe (BMR), des Deutschen Bauernverbandes (DBV) sowie des Bundesverbandes der Lohnunternehmer (BLU) initiierten Verkehrssicherheits-Kampagne. Die größten landwirtschaft-lichen Organisationen rufen mit dieser Kampagne sowohl die landwirtschaftlichen Verkehrs-teilnehmern als auch alle am öffentlichen Straßenverkehr Beteiligten zu mehr Achtsamkeit und gegenseitigem Verständnis auf. In viralen Videospots werden die großen Gefahren von landwirtschaftlichen Maschinen im Straßenverkehr thematisiert.

    Gerade mit der Leistungsfähigkeit moderner Landtechnik hat auch die Größe der Fahrzeuge und Maschinen zugenommen, eine zusätzliche Gefahrenquelle im Straßenverkehr. Besonders zur Erntezeit werden Situationen mit landwirtschaftlichen Transportfahrzeugen auch als Ärgernis und Belästigung empfunden.

    Neben der Sensibilisierung der Landwirtschaft soll deshalb auch Verständnis und Toleranz bei der Öffentlichkeit für die Notwendigkeit des Einsatzes der Landtechnik im Straßenverkehr geweckt werden. Hat ein Landwirt im Jahr 1950 ca. 10 Personen ernährt, so sind es heute bereits 130 Personen die er mit Nahrungsmitteln versorgt.

    Mit der Veröffentlichung des ersten viralen Videospots werden Aspekte der Verkehrssicherheit wie „angepasste Geschwindigkeit“, „veränderte Witterungsverhältnisse“ aber auch das Thema „mangelhafte Beleuchtung“ der Verkehrsteilnehmer angesprochen und thematisiert.

    Download: Pressemeldung zur Kampagne "Miteinander reden & sicher ankommen"

    Alle Informationen finden Sie auch unter: https://www.maschinenring.de/sicher-ankommen

    Ansprechpartner
    Maschinenringe Deutschland GmbH
    Am Maschinenring 1
    86633 Neuburg a. d. Donau
    www.maschinenring.de

    Ulrike M. Heitzer
    Tel.: 08431 6499-1025
    Fax: 08431 6499-1039
    ulrike.heitzer@maschinenringe.com