KFW - Ausbringung

Einer der beiden neuen Xerion mit 24 m Gestänge im Frühjahrseinsatz !

September-Ausbringung (Stand 26.9.)

Die Ausbringung der September-Menge erfolgte aufgrund der trockenen Witterung bereits. Wegen der Sperrfrist (30.09.) ist somit die Ausbringung für 2019 beendet.  Landwirte, die noch Sirup für den Frühjahr 2020 ausbringen möchten, können dies in der Rohstoffabteilung Sünching bestellen. Bereits bestätigte Mengen sind natürlich schon erfasst.

September-Ausbringung (Stand 10.9.)

Jetzt kann mit der neuen Sirupmenge die bestellten Mengen ausgebracht werden. Im Ausbringzeitraum September ist ausreichend Menge vorhanden. Stimmen Sie sich mit LU Zeiler ab. 

Inhaltsstoffe der „neuen“ Ware aus der Kartoffelkampagne 2019 (Die angegebenen Werte sind unverbindliche Richtwerte und unterliegen Schwankungen):
Kartoffelfruchtwasserkonzentrat
N* 21,5 kg/to
P2O5 7,9 kg/to
K2O 82,5 kg/to
MgO 5,0 kg/to
CaO 1,0 kg/to
SO4 8,1 kg/to

Die angegebenen Werte sind unverbindliche Richtwerte und unterliegen rohstoffbedingten Schwankungen. * N-Gehalt: von den 21,5 kg/to Gesamt-N sind:
ca. 0,47 kg/to NO3-N (= 2,2 % von N-Gesamt)
ca. 1,38 kg/to NH4-N (= 6,4 % von N-Gesamt)
ca. 19,65 kg/to N-organisch (= 91,4% von N-Gesamt)

Sommer/Herbst-Ausbringung 2019 (Stand 05.07.2019)

Auszubringende Mengen Juli/August: 223 Landwirte ca. 9400 to Sirup. Es können nur die maximal zugesagte Sirupmenge ausgebracht werden. Keine Landwirte bekommt mehr! Aufgrund der begrenzt vorrätigen Sirupmenge müsste die Ausbringung auf ca. 15 Arbeitstagen erledigt sein. Eine für alle rechtzeitige Zwischenfrucht- oder Rapsaussaat dürfte gewährleistet sein (für Witterung und Technik kann keine Gewähr übernommen werden)

Inhaltsstoffe der überlagerten Ware aus 2018 (Die angegebenen Werte sind unverbindliche Richtwerte und unterliegen Schwankungen): 

  • N 18,7 kg/to N-Gehalt: von den 18,7 kg/to Gesamt-N sind: ca. 0,54 kg/to NO3-N (Nitratstickstoff) = 2,89 % von N-Gesamt ca. 1,03 kg/to NH4-N (Ammoniumstickstoff) = 5,51 % von N-Gesamt ca. 17,13 kg/to N-organisch (= 91,6 % von N-Gesamt)
  • P2O5 7,1 kg/to
  • K2O 68,4 kg/to
  • MgO 4,2 kg/to
  • SO4 6,9 kg/to

Der Chloridgehalt liegt bei 1,88 %. Alles unter 2,00 % gilt als Chloridarm.

Ausbringungszeitpunkt und Geo-Felddaten-Freischaltung:

Den Ausbringungszeitpunkt vereinbaren Sie bitte mit dem Maschinenring Straubing-Bogen, Tel. 09421/8412-15 (Grobeinteilung) bzw. mit der Firma Zeiler, Tel. 08772/5429 (Feineinteilung)

Bitte denken Sie an die Geo-Felddaten-Freischaltung im Ibalis! Achtung: Die Lieferung der vorgenannten Menge setzt einen optimalen Witterungsverlauf voraus.

Rundenführung (vorläufig)

 

  • Route West (rot) Start Frühdruschgebiet im Landkreis Regensburg
  • Route Ost (blau) Start Frühdruschgebiet im Landkreis Straubing-Bogen

 

 

Einsatzkoordination: Martin Krinner, Tel.: 09421/8412-15

Durchführung: Lohnunternehmen Zeiler, Tel. 08772/8058173

Die Sirupausbringung übernimmt die Firma Zeiler mit zwei Ausbringgeräten des Typs Claas Xerion mit aufgebautem Fass und 24 m Gestänge und vier Zubringer-LKWs (drei Sattelzüge und ein Gliederzug).

Sirupbeirat (gewählt am 14.6.2016)

  • Thomas Bauer / 84097 Herrngiersdorf
  • Christian Grundner / 93104 Sünching
  • Manfred Haberl / 94330 Aiterhofen
  • Alexandra Hiergeist / 94431 Pilsting
  • Hubert Karl jun. / 93101 Pfakofen
  • Thomas Koller / 84092 Bayerbach
  • Peter Pangerl / 94330 Salching
  • Franz Schreyer / 94315 Straubing
  • Richard Schwarzmüller / 94330 Aiterhofen