Organischen Dünger intelligent nutzen

,

Die Akademie der Maschinenringe organisiert am 22. Februar einen Online-Workshop zum Thema qualitativ hochwertige Komposte. Wer wertvolle Tipps zur Aufbereitung von Stalldung, Gülle oder Gärsubstrat will, kann sich ab sofort anmelden.

Passend zum Themenschwerpunkt „Wert des Bodens“ wendet sich die Akademie der Maschinen-ringe in einem Online-Workshop dem intelligenten Einsatz organischer Düngemittel zu. Im Seminar „Aufbereitung und Herstellung von Kompetenzkomposten“ erfahren die Teilnehmer am 22. Und 23. Februar in insgesamt vier Stunden, wie sie Stalldung, Gülle oder Gärsubstrat intelligent nutzen. Denn der Einsatz synthetisch hergestellter Stickstoffdünger wird in Zukunft immer stärker eingeschränkt. Dadurch wird die hofeigene organische Substanz immer mehr zum Wertstoff, den der Landwirt gewinnbringend nutzen kann.

Der zweiteilige Workshop richtet sich an Tierproduzenten und Betreiber von Biogasanlagen. Sie erfahren Lösungen und Lösungsansätze zur Reduzierung von Nährstoffverlusten beim Umgang mit organischen Düngemitteln, insbesondere Stickstoff. Außerdem werden Methoden erläutert, mit deren Hilfe hofeigene organische Substanz mit verringerter Geruchsintensität und verbesserter Konsistenz aufbereitet werden kann.

Der Online-Workshop findet am 22. Und 23. Februar, jeweils von 13 bis 15 Uhr, im virtuellen Klassenraum statt. Die Kursgebühr beträgt 99 € (zzgl. MwSt.) beziehungsweise 117,81 € (inkl. MwSt.). Eine Wiederholung des Workshops ist für den 21. und 22. November, ebenfalls von 13 bis 15 Uhr, geplant. Informationen gibt es bei der Akademie der Maschinenringe unter www.akademie.maschinenring.de/seminar/kompetenzkompost/ . Hier ist auch die Anmeldung ab sofort möglich. Das Komplette Kursprogramm zum Themenschwerpunkt „Wert des Bodens“ finden Interessierte unter www.akademie.maschinenring.de/themen/boden .