Du hast die URL erfolgreich in Deine Zwischenablage kopiert!
ZurückZurück
2. Oktober 202302.10.23
Bodenlotsen für nachhaltige Landwirtschaft
Maschinenringe Deutschland GmbH

Die Akademie der Maschinenringe bietet einen Lehrgang für Landwirte an, die ihr Wissen an Berufskollegen weitergeben wollen. Die Teilnahme wird vollständig bezuschusst.

Landwirte und Mitglieder der Maschinenringe, die ihr Wissen zum Thema Boden erweitern und an ihre Berufskollegen weitergeben wollen, finden im Kurs „BODENLOTSE - PRAXISORIENTIERTE WEITERBILDUNG ZUM LOTSEN FÜR EINEN GESUNDEN BODEN“ der Akademie der Maschinenringe die ideale Grundlage. Der Lehrgang vermittelt den Teilnehmern die Techniken für eine professionelle Öffentlichkeitsarbeit, um ihr vertieftes Wissen über die wichtigste Ressource des Landwirts zielgerichtet an Interessierte zu vermitteln.

Für alle Kursteilnehmer aus Bayern ist der Lehrgang darüber hinaus kostenlos, denn der Europäische Sozialfonds (ESF) Bayern bezuschusst die Teilnahme mit 100 Prozent der Kursgebühren. Die Ausbildung zum Bodenlotsen ist ein Gemeinschaftsprojekt der Akademie der Maschinenringe und der Initiative BODEN.BILDUNG. Wer sein Wissen über die wertvolle Ressource Boden teilt, beeinflusst die Landwirtschaft positiv und fördert das Verständnis für dieses bedeutende Thema.

Wer sein Wissen über die wertvolle Ressource Boden teilt, beeinflusst die Landwirtschaft positiv und fördert das Verständnis für dieses bedeutende Thema.

Nikolas Zölch ist beim Maschinenring Tirschenreuth als Düngeberater sowie in der Beratung für die regenerative Landwirtschaft tätig und bereits für den BODENLOTSEN angemeldet. Er will die Ausbildung dazu nutzen, dem Thema Boden und seiner Biologie die größtmögliche Öffentlichkeit zu verschaffen. „Im BODENLOTSEN-Kurs will ich die Techniken erlernen, mit denen ich mein Wissen an interessierte Maschinenring-Mitglieder und Landwirte weitertragen kann“, erklärt der 23-jährige studierte Landwirt.

„Ich beschäftige mit bereits seit einigen Jahren mit der Thematik Bodengesundheit sehr intensiv“, sagt Eckard Döring, Betriebsleiter am Hofgut Moy. Deshalb steht der 63-jährige Vollblutlandwirt bereits vielfach mit Experten und Kollegen im Austausch über das Thema. Um das Bewusstsein um die Bodengesundheit unter seinen Kollegen in die Breite zu tragen, will sich Döring jetzt auch als Vortragender in Position bringen. Deshalb hat er sich für den BODENLOTSEN angemeldet.

Start Ende Oktober

Die BODENLOTSEN-Lehrgänge starten am 27. Oktober und 2. November und beinhalten jeweils sechs Termine. Weitere Informationen zum Kurs „BODENLOTSE - PRAXISORIENTIERTE WEITERBILDUNG ZUM LOTSEN FÜR EINEN GESUNDEN BODEN“ sowie die Anmeldung finden sich im Kursprogramm der Akademie der Maschinenringe.

Teile jetzt diesen Artikel

ZurückZurück
Fragen?