Du hast die URL erfolgreich in Deine Zwischenablage kopiert!
ZurückZurück
Magazin
Magazin Ausgabe 01/2023
01/2023
27. April 202327.04.23
Glück kann man lernen!
Bundesverband der Maschinenringe e.V

Die meisten Menschen wissen ganz genau, was sie nicht möchten. Die wenigsten wissen aber, was genau sie schon möchten! Dabei ist Ziele zu haben einer der größten Schlüssel zum Glück. Träume unbedingt richtig groß – kleiner werden unsere Ziele von ganz allein. Nehme dir also etwas Zeit und schreibe dir auf, wie genau dein Leben „in perfekt“ aussehen würde. Wie würdest du den Betrieb gestalten? Wie das Privatleben? Wenn alles möglich wäre und Geld keine Rolle spielen würde, was würdest du tun? In einem zweiten Schritt kannst du dann für dich selbst abgleichen, was von dem, was ein perfektes Leben bieten würde, denn schon tatsächlich in deinem Leben ist, wenn auch vielleicht in einer etwas einfacheren Version. Wo kannst du die ersten Schritte in die Richtung deiner Träume machen?

Nützliche Werkzeuge

Genauso, wie wir unseren Betrieb und unser Haus in Ordnung halten, dürfen wir auch unsere Gedanken regelmäßig ausmisten und ordnen. Das ermöglicht es uns, Gedanken, die uns belasten oder dafür sorgen, dass es uns nicht gut geht, als das zu erkennen, was sie sind: keine Tatsachen, sondern Gedanken! Und unsere Gedanken können wir jederzeit ändern. Fange einfach an! Schreibe zu einem Thema, das dich beschäftigt, zehn Minuten lang alle deine Gedanken auf, ohne Bewertung. Lese dir durch, was du geschrieben hast: Welche Gedanken davon unterstützen dich und bringen dich weiter und welche Gedanken möchtest du nicht mehr denken und deswegen „aussortieren“?

Zeitaufwand: 15 Minuten
Material: Papier & Stift

Klar ist das Arbeiten in der Landwirtschaft sehr herausfordernd und oft auch stressig. Und doch gibt es jeden Tag auch so viele Dinge, für die wir dankbar sein können: Die Möglichkeit, mit deinem Partner / deiner Partnerin gemeinsam zu leben und zu arbeiten, die Verbundenheit mit der Natur oder die Möglichkeit, sich seine Zeit relativ frei einzuteilen. Was ist es für dich? Nehmen Sie sich dreimal in der Woche abends die Zeit, drei Dinge aufzuschreiben, für die du dankbar bist. Das können auch Kleinigkeiten sein, wie zum Beispiel ein schöner Sonnenaufgang, der dich beeindruckt hat. Du wirst erstaunt sein, wie viel du in deinem Leben hast, für das du dankbar sein kannst!

Zeitaufwand: 5 Minuten
Material: Papier & Stift

Teile jetzt diesen Artikel

ZurückZurück
Fragen?