BBL Biomasse- und Brennstofflogistik GmbH

Die WaFraHum-Entstehung

Wir sind Auftragnehmer für die Betriebsführung der kreiseigenen Kompostwerke in Diemelsee - Flechtdorf und Frankenberg - Geismar. Dort entstehen unsere beliebten WaFraHu-Produkte. Sie unterliegen regelmäßiger Qualitätskontrolle und sind hochwertige Humusdünger mit einem pH-Wert um 8. Sie wirken somit nicht säuernd auf Böden, sondern sogar eher basisch. Ein rein mineralischer Boden – und ist er noch so nährstoffreich – eignet sich wenig dazu, landwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt zu werden. Er hat keine Fähigkeit zum Wasser speichern und trocknet sehr schnell aus. Ihm fehlen schlicht die Bodenlebewesen. Durch den Einsatz von Kompost führen Sie dem Boden die dringen benötigten Bodenorganismen in Form von Humus zu. Hierdurch wird die Bodengare entschieden verbessert. Schon nach kurzer Zeit beginnt Ihr Boden zu leben und erfreut Sie mit einem prächtigen Pflanzenwachstum.

ZUR PREISLISTE

Wir haben uns der freiwilligen Prüfverordnung für Entsorgungsfachbetriebe unterzogen und wurden so durch den TÜV SÜD entsprechend zertifiziert.

Wir brauchen unsere Natur - unsere Pflanzen brauchen...

Unsere Kompostprodukte

  • WaFraHum Pflanzerde
  • WaFraHum Kompost (10 mm Absiebung)
  • WaFraHum Spezial (Gemisch mit Mutterboden)
  • WaFraHum EXTRA (Frischkompost)
  • WaFraHum Rindenmulch (zum Abdecken)
  • WaFraHum Hackschnitzel (zum Abdecken)

Unsere Niederlassungen

Alle Produkte erhalten Sie ab unserem Vermarktungsstandort in Lichtenfels-Goddelsheim und auf Anfrage frei Haus.

Ausschließlich Kompost, sowohl für landwirtschaftliche, gerwerbliche und private Nutzung erhalten Sie weiterhin an den Kompostwerken.

Wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle in Frankenberg-Viermünden oder direkt an unseren Vermarktungstandort in Lichtenfels-Goddelsheim.

 

Geschäftsstelle Frankenberg-Viermünden

Hof Dersch, 35066 Frankenberg (Eder) - Viermünden

Tel.: 06451 / 230 981 - 0

Fax: 06451 /230 981 - 22

Mail: info @ mr-wa-fkb.de / www.mr-wa-fkb.de

Bürozeiten: Montag bis Freitag von 08.00 bis 17.00 Uhr

 

Brennstoffhof / Vermarktungsstandort Lichtenfels - Goddelsheim

Sachsenberger Straße 35, 35104 Lichtenfels - Goddelsheim

Tel.: 05636 / 9930 - 954

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08.00 bis 16.00 Uhr / Samstag von 09.00 bis 13.00 Uhr

 

Kompostwerk Diemelsee - Flechtdorf

Am Steinsberg 2 (nahe der Kreisabfalldeponie), 34519 Diemelsee - Flechtdorf

Tel.: 05633 / 854

 

Kompostwerk Frankenberg - Geismar

An der B253, 35066 Frankenberg (Eder) - Geismar

Tel.: 06451 / 21251

 

Außenstelle Vöhl - Dorfitter

Industriepark Auf dem Hagendorf 1, 34516 Vöhl- Dorfitter

  • Pflanzerde

     

    Unsere Pflanzerde entsteht aus

    • WaFraHum-Komposterde (Körnung 10 mm) 
    • und mehreren Mischprodukten (u. a. hochwertiger Heidetorf)

     

    Anwendungsempfehlung: 

    • WaFraHum-Pflanzerde wird als fertiges Kultursubstrat eingesetzt
    • WaFraHum-Pflanzerde ist sofort verwendungsfähig und nimmt leicht Wasser auf
    • Zum Pflanzen in Töpfen, Kästen, Schalen, Pflanztöpfen, Beeten, Dach- und Terassengärten
    • WaFraHum-Pflanzerde trocken in Pflanzgefäße einfüllen und anschließend ausreichend befeuchten
    • Eine geringe Nachdüngung mit Stickstoff ist 1-2 Monate nach Anwendung zu empfehlen!
  • Spezial-Ansaaterde

    Unsere Spezial-Ansaaterde entsteht aus:

    • 1/3 WaFraHum-Komposterde 
    • 1/3 Muttererde (bester Bodenaushub) 
    • 1/3 Feinsand (um das Gemisch dauerhaft locker zu halten) Anwendungsempfehlung

    Anwendungsempfehlung:

    • Gartenanlagen
    • Sportplätzen
    • Straßenböschungen
    • Grün- und Parkanlagen
    • Rasenflächen
    • Landwirtschaftlichen Nutzflächen u.v.m.
  • Rindenmulch

    Unser Rindenmulch entsteht aus:

    • frischer Fichtenrinde, direkt von heimischen Sägewerken 
    • diese wird anschließend geschreddert und ggf. noch abgesiebt

    Anwendungsempfehlung:

    • zur Abdeckung des Bodens, z.B. unter Sträuchern und Hecken 
    • als natürlicher Schutz vor Verunkrautung 
    • zur Verbesserung der Bodenstrukturzur 
    • Förderung des Bodenlebens 
    • als optischer Anreiz 
    • als Langzeit-Nährstoffquelle 
  • Hackschnitzel

    Unsere Hackschnitzel entstehen aus:

    • Frischem Fichtenholz, dass zunächst gesiebt wird, um den bestehenden Feinanteil und Staub herauszufiltern
    • Hackschnitzel bestehen zu 100% aus natürlichem Holz - ohne jegliche Zusätze! 

    Anwendungsempfehlung:
    Anschließend erhalten wir unsere optisch sehr ansprechenden Hackschnitzel, mit denen Rasenflächen, Gehwege, Reitplätze, etc. bedeckt werden können.

    • zur Abdeckung des Bodens, z.B.: zur Gehweganlage, zur optischen Verbesserung
    • als Fallschutz für Kinder, unter Sträuchern und Hecken 
    • als natürlicher Schutz vor Verunkrautung als optischer Anreiz
    • für Mensch und Tier sehr angenehm zu begehen.



Entstehung

  • Unser Kompost entsteht aus:
    • Der grünen Biotonne, die im gesamten Landkreis eingesammelt wird und vor allem organische Abfälle aus Haus und Garten beinhaltet (ca. 70%). Dies bildet die Haupt-Grundlage für die reichhaltigen Nährstoffe des späteren Komposts.
    • Feinem Holz, dass wir beim Shreddern und Absieben des Baum- und Strauchschnitts gewinnen (ca. 30%). Das Holz benötigen wir vor allem zur Strukturverbesserung der Bioabfälle und um ein ausgewogenes Nährstoffverhältnis der Kompostmiete zu erreichen. 
    • Durch die Temperaturen von über 70°C beim Rotteprozess wird das Ausgangsmaterial hygenisiert. Der WaFraHum-Komposterde wurde das RAL-Gütezeichen der Bundesgütegemeinschaft Kompost verliehen; eine ständige Qualitätsüberwachung ist somit gesichert. 
    • Die Bioabfälle werden von Störstoffen befreit und, mit dem feinen Holz gemischt, zu 5 Meter breiten und 2 Meter hohen Trapezmieten aufgesetzt. Mit Hilfe von vielfachen Umsetzvorgängen entweicht u.a. Wasser und Kohlendioxid aus den Mieten und Sauerstoff kann sich zur Versorgung der Kleinlebewesen und Mikroorganismen anlagern. Diese führen die Nährstoffe der Biomasse nach und nach wieder in ihre Einzelbestandteile zurück, welche anschließend höheren Pflanzen wieder zur Verfügung gestellt werden können.

Kompost für den ökologischen Landbau

Unser gütegesicherter Kompost ist seit einiger Zeit auch durch die Verbände Bioland und Naturland freigegeben! Somit können ökologisch wirtschaftende Betriebe unseren Kompost auf ihr Ackerland aufbringen, um damit die Nährstoffversorgung und die Wasserspeicherfähigkeit zu verbessern und das Bodenleben zu fördern. Bei Interesse oder für weitere Informationen bitte in der Geschäftsstelle melden!

 

 

Besondere Wirkungsbereiche

  • Unser Kompost dient
    • der Strukturverbesserung des Bodens 
    • als Langzeit-Nährstoffquelle 
    • der Förderung des Bodenlebens 
    • dem Schutz vor Verunkrautung 
    • der Wasserspeicherkapazität des Bodens

Anwendungsempfehlung

  • Im Nutzgarten

    bis 1 cm Schichthöhe / 10 l je qm (für Salatarten, Möhren, Erbsen, Bohnen, Radieschen, Rettich, Zwiebeln, Kohlarten, Tomaten, Kürbisse, Gurken, Kartoffeln, Spinat, Sellerie, Lauch, Kohlrabi, Rhabarber) vor der Anpflanzung aufbringen und oberflächig einarbeiten

  • Unter Bäumen und Sträuchern

    bis 2 cm Schichthöhe / 20 l je qm von Frühjahr bis Herbst oberflächig aufbringen

  • Rasenflächen und Sportplätze

    bis 2 cm Schichthöhe / 20 l je qm gleichmäßig aufbringen und verteilen

  • Topferdenherstellung für Zier- und Gemüsepflanzen

    1/3 WaFraHum-Komposterde mit 2/3 Gartenerde (oder Sand) mischen und als Substrat verarbeiten

  • Landschaftsbau

    bis zu 50 t/ha (für Rekultivierungen aller Art, Grün- und Parkanlagen, Baumschulen)

  • Landwirtschaft

    nach Bedarf bis zu 15 t/ha/Jahr oder 45 t/ha/alle 3 Jahre (zur Grund- und Startdüngung in allen Kulturen sowie zur Strukturverbesserung im Saatbeet)

Da die ständige Verfügbarkeit dieses Produktes nicht garantiert werden kann, bitten wir bei Bedarf um Anfrage!

Kompostinhaltsstoffe

  • Ein Kubikmeter WaFraHum-Komposterde enthält:
    • ca. 200 kg organische Substanz (als Ersatz müssten z.B. 10 Ballen Torf verwendet werden) 
    • ca. 5,6 kg organisch gebundener Stickstoff (als Ersatz müssten z.B. 40 kg Hornspäne gedüngt werden)
    • ca. 1,1 kg Nitrat-Stickstoff (als Ersatz müssten z.B. 4 kg Kalkamonsalpeter gedüngt werden) 
    • ca. 4,2 kg Phosphor (als Ersatz müssten z.B. 28 kg Thomasphosphat gedüngt werden) 
    • ca. 6,2 kg Kalium (als Ersatz müssten z.B. 15,5 kg 40er Korn-Kali gedüngt werden) 
    • ca. 6,2 kg Magnesium (als Ersatz müssten z.B. 23 kg Magnesia-Kieserit gedüngt werden) 
    • ca. 22 kg Calcium (als Ersatz müssten z.B. 30 kg Kohlensauren Kalk gedüngt werden) 
    • und als Spurenelemente vorhanden: Bor, Mangan, Molybdän und Eisen 


    Der Kompost unterliegt einer ständigen Kontrolle und führt das RAL Gütezeichen.

Unsere Brennholzprodukte

  • Holzhackschnitzel
    • aus maschinell gehackten Holzstücken, diese werden anschließend getrocknet, gesiebt und entstaubt Korngröße von 10 - 30 mm, Restfeuchte von ca. 20% 
    • besonders hoher Heizwert mit gleichzeitig sehr geringen Kosten 
    • aus heimischen Wäldern bzw. von nahe gelegenen Sägewerken 
    • lose geschüttet oder im BigBag
  • Scheitholz
    • aus heimischer Buche, wird zunächst gespalten, dann auf ofenfertige Scheite geschnitten und anschließend getrocknet und gesiebt 
    • besonders gleichmäßig getrocknete Holzscheite, sehr wenig Staub und Feinanteile enthalten 
    • in den Längen 25 und 33cm erhältlich 
    • lose geschüttet oder per BigBag
  • Holz-Pellets
    • entstehen in Sägewerken unserer Region 
    • entsprechen den Normen Din plus & EN plus 
    • lose geschüttet/geblasen oder verpackt im 15kg-Sack/Palette

Unser Brennstoff-Logistikzentrum

  • Sie möchten eines unserer Produkte kaufen?

    Alle Brennstoffprodukte erhalten Sie direkt ab unserem Brennstoff-Logistikzentrum oder wir liefern Ihnen unsere Produkte zu günstigen Konditionen an.

    Geschäftsstelle Frankenberg-Viermünden

    Hof Dersch, 35066 Frankenberg (Eder) - Viermünden

    Tel.: 06451 / 230 981 - 0 Fax: 06451 /230 981 - 22

    Mail: info @ mr-wa-fkb.de / www.mr-wa-fkb.de

    Bürozeiten: Montag bis Freitag von 08.00 bis 17.00 Uhr

     

    Brennstoffhof / Vermarktungsstandort Lichtenfels - Goddelsheim

    Sachsenberger Straße 35, 35104 Lichtenfels

    Telefon (05636) 9930 954

    Telefax (05636) 990 72 

Preisliste

Die Preise unserer Kompostprodukte und Holzbrennstoffe:

ZUR PREISLISTE

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle
unter Tel.: 06451/2309810 oder info@mr-wa-fkb.de