Direkt­kontakt


Ihre Ansprechpartner
Ihre Ansprechpartner

Guido Krisam

Telefon: +49 8431 6499 - 3000


Der Betriebshilfe Award

Wir wollen Deutschlands besten Betriebshelfer auszeichnen!
Der Bundesverband der Maschinenringe hat im Juni 2018 zum ersten Mal den Betriebshilfe Award verliehen. Der Preis lenkt die Aufmerksamkeit auf die Arbeit der Frauen und Männer, die täglich dafür sorgen, dass trotz Krankheiten, Unfällen und Arbeitsspitzen das Leben in der Landwirtschaft weitergehen kann. 2019 geht der Betriebshilfe Award in eine neue Runde.

Wir wollen Beispiele aus dem Leben einer Haushaltshilfe oder eines Betriebshelfers. Diese Geschichten können lustig, dramatisch, krass, leidenschaftlich, interessant oder ähnliches sein. Dazu brauchen wir von Dir ein ausgefülltes Formular, einen Video- und einen Foto-Upload.

Wir sagen DANKE für alle eingegangen Bewerbungen! Der Bewerbungszeitraum für den Betriebshilfe Award 2019 ist leider schon vorbei. 

JETZT DIE NOMINIERTEN KENNENLERNEN

Gerade in der Tierhaltung muss es schnell gehen. Hier reden wir nicht von Tagen, sondern von Stunden, in denen die Betriebshilfe einfach funktionieren muss“, so der Präsident des Bundesverbands der Maschinenringe Leonhard Ost. Wer als Betriebshelfer in einer solchen Situation in einen Betrieb geht, muss in erster Linie ein richtig guter Landwirt sein. Aber auch menschlich ist jeder Einsatz eine Herausforderung. Gerade hinter den Notfalleinsätzen der Betriebshelfer stecken oft dramatische Geschichten und Schicksale. Genau diese Geschichten erzählt der Betriebshilfe Award – um den Menschen, die hier täglich helfen, die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie verdienen. Der Award zeigt: Hinter der unscheinbaren Bezeichnung Betriebshilfe stehen großartige Menschen, gut ausgebildet und voller Empathie. 
Wir freuen uns über jede eingehende Bewerbung! 
Wer den Award im Jahr 2018 gewonnen hat erfahren Sie hier. 

Bewerbungsablauf

  • Bewerbung
    • TEILNAHMESCHLUSS. Am 30. April 2019 wird die Bewerbungsphase beendet und die Jury zieht sich zur Nominierung zurück. 
    • BEWERBUNG. Bewerben kannst Du Dich entweder selbst oder Du wirst von anderen Beteiligten der MR-Organisation vorgeschlagen. Die Bewerbung selbst schickst Du uns am besten online, postalisch, telefonisch oder per Fax.

    HIER GEHT´S ZUR ONLINE BEWERBUNG

    JETZT BEWERBUNGSFORMULAR FÜR FAX ODER BRIEF DOWNLOADEN

    JETZT BEWERBUNGSFORMULAR FÜR DEINEN VORSCHLAG DOWNLOADEN

  • Juryentscheidung

    Nach Bewerbungsschluss (Anfang Mai) macht sich unsere Jury an die Arbeit. Die Jury sucht nach Kriterien die bewegendsten, lustigsten, dramatischsten, krassesten, leidenschaftlichsten, interessantesten Geschichten heraus.

  • Benachrichtigung Nominierte

    Mitte Mai: JETZT WIRD ES SPANNEND. Nach Abgabe der Bewerbung hörst Du von uns wieder, wenn Du oder Dein vorgeschlagener Kandidat nominiert wurde.

    Alle Nominierten und die zuständigen Ringe, Landwirte, Landesverbände werden zum Tag der Maschinenringe nach Kassel schriftlich eingeladen.

  • Preisverleihung

    Die Preisverleihung findet abends am 18. Juni 2019 im Rahmen des Tags der Maschinenringe in Kassel statt.

Tipps für Dein Video

  • Was muss ich bei der Technik beachten?

    Am besten gibst Du Dein Handy/ Deine Kamera/ etc. einem Verwandten oder einem Freund, der eine ruhige Hand hat und Dich filmen kann. Alternativ kannst Du Dein Videoaufnahmegerät auch irgendwo hinstellen, am besten auf Augenhöhe. Je nachdem, wie Du Dich wohler fühlst, stellst Du Dich hin oder setzt Dich aufrecht auf einen Stuhl. Dann schaust Du, ob man Dich auf der Kamera gut erkennen kann. Dazu gehört auch, wie das Licht ist. Wirft irgendetwas einen Schatten auf Dein Gesicht oder bist Du so angeleuchtet, dass man nur noch weiß sieht? Beides wäre schlecht.

  • Was muss ich beim Hintergrund beachten?

    Wie sieht es mit Deinem Hintergrund aus? Ist etwas zu sehen, was andere nicht sehen sollen, wie zum Beispiel persönliche Fotos? Am besten wählst Du einen neutralen Hintergrund aus, wie eine weiße Wand oder einen Vorhang.

  • Was mache ich, wenn alles soweit passt?

    Wenn das „Drumherum“ soweit passt, mache eine Probeaufnahme für Dich. Schaue dann, ob der Ton passt, also ob Du gut zu hören bist oder ob es irgendwelche störenden Geräusche gibt. So bekommst Du auch ein erstes Gefühl, wie Du vor der Kamera wirkst. Und nein, es ist nur halb so schlimm, wie Du denkst.

  • Was muss ich inhaltlich beachten?

    Wenn Du soweit bist, kommen wir zum inhaltlichen Teil. Bedenke dabei, langsam und deutlich zu sprechen. Falls Pausen entstehen, ist das nicht schlimm.

    Persönliche Vorstellung: Fange im Video zuerst damit an, Dich vorzustellen.

    • Wie heiße ich? 
    • Wer bin ich? 
    • Was mache ich?

    Erzählung der besonderen Geschichte, Leistung oder Idee:

    • Nachdem Du Dich vorgestellt hast, erzähle uns von Deiner Erfahrung. 
    • Wenn Du jemanden vorschlägst, erzähle von seiner/ ihrer Erfahrung.

    Du kannst Dir auch einen „Spickzettel“ mit den nachfolgenden Fragen schreiben, aber unserer Erfahrung nach, braucht man den spätestens beim zweiten Versuch nicht mehr. Außerdem müssen nicht zwingend alle Fragen beantwortet werden. Sie dienen lediglich als Denkanstöße.

    Hilfestellung durch folgende Fragen:

    • Wie lange bist Du schon Betriebshelfer? 
    • Wie viele Einsätze hattest Du insgesamt? 
    • Was war das Besondere an Deinem Einsatz als Betriebshelfer? 
    • Welche Probleme und/oder Herausforderungen hast Du am Betrieb gehabt? 
    • Wen hast Du positiv bei Deinem Einsatz beeinflusst? 
    • Wie hat sich der Einsatz persönlich auf Dich ausgewirkt? 
    • Was hat sich während oder nach Deinem Einsatz geändert? 
    • Welche Fort- und Weiterbildungen hast Du hinter Dir welche Erfahrungen ziehst Du daraus? 
    • Bist Du auf irgendwelche (landwirtschaftlichen) Bereiche spezialisiert? 
    • Was wünschst Du Dir für die Zukunft in Bezug auf das Thema Betriebshilfe?

    Wir freuen uns darauf, Dich im Video zu sehen und von Dir zu hören! 

Weitersagen

Du findest die Aktion toll oder möchtest Deine Freunde darüber informieren? Like oder Teile diese Seite auf Facebook und erzähle anderen über den Betriebshelfer-Award des Maschinenrings.