Ziele des EMR e.V. / Aims of the EMR e.V.

Die Ziele des EMR

  1. Das MR-Konzept innerhalb Europas bewerben und Hilfe leisten bei der Entwicklung der Mitglieder 
  2. Ländliche Unternehmen durch bessere Managementsysteme und –ideen erhalten und fördern 
  3. Förderung der Maschinenringjugend

Diese Ziele werden erreicht durch intensive Kommunikation zwischen den Mitgliedsverbänden. Der Austausch von Informationen und Wissen versetzt die Mitglieder in die Lage besser informiert zu sein und darum besser auf eine unsichere Zukunft vorbereitet zu sein. Der EMR ist in der Lage, die unterschiedlichen gesetzlichen Bestimmungen zwischen den Ländern zu vergleichen, die bestimmen, wie das MR-Konzept an die verschiedenen Mitgliedsländer angepasst werden muss. In den vergangenen Jahren organisierte der EMR internationale Benchmarking-Seminare, in denen MR-Geschäftsführer die Möglichkeit hatten ihre Managementtechniken mit denen von anderen, ähnlichen Unternehmen zu vergleichen. Der EMR hat auch zum Austausch von qualifizierten Arbeitskräften zwischen verschiedenen Ländern beigetragen, was nicht nur zu einem besseren Einsatz dieser geführt hat sondern auch geholfen hat, klimatische Unterschiede zwischen den beteiligten Ländern abzubauen.

Aktuell ist es ein wichtiges Ziel auch die Jugend mehr von der MR-Idee zu begeistern. Aus diesem Grund findet im Oktober 2017 in England zum vierten Mal EMR Next statt, das sich an junge Leute zwischen 18 und 30 Jahren aus dem landwirtschaftlichen Umfeld in ganz Europa richtet. Auch hier steht der Austausch zwischen den Teilnehmern aus den verschiedenen Ländern im Mittelpunkt. Außerdem soll die Bedeutung von Zusammenarbeit/Kooperation herausgearbeitet werden, die einen wichtigen Pfeiler der MR-Arbeit ausmacht. 

The aims of the EMR

  1. Promote the concept of machinery rings throughout Europe and assist with the development within the membership
  2. To sustain and enhance rural businesses through better management systems and ideas
  3. Advancement of the Machinery Ring – Youth

These aims are achieved by communication between member associations, where the exchange of information and knowledge enables the members to be better informed and therefore better prepared to face an uncertain future. EMR has the ability to be able to compare the different fiscal regulations between countries, which determine how the Machinery Ring concept can be adapted to different member states.

In the last years EMR organized international benchmarking seminars, where Machinery Ring managers had been able to compare their management techniques with other similar businesses. EMR had also been instrumental in skilled labour exchange between different countries not only making better use of skills but also the climatic differences between the countries involved.  

At the moment it is also an important aim to inspire the youth in the rural areas of the MR-idea.

Because of this reason in October 2017 in England for the fourth time will take place EMR Next

that addresses to young people between 18 and 30 years from all over Europe who come from an

agricultural environment. The exchange between the participants from the different countries is in

the focus of this seminar. Furthermore the meaning of cooperation shall be worked out because it

is an important pillar of MR-work.