Photovoltaikanlage regelmäßig reinigen!

Saubere Module und Höhere Leistungsfähigkeit dank Solarfresh
Damit Ihre Photovoltaik-Anlage auch optimale Leistungen bringen kann, braucht sie die richtige Pflege. Verunreinigungen führen nicht nur zur Leistungsminderung, welche die Energiebilanz der Anlage senkt, sondern sie können auch die Lebensdauer der Anlage erheblich reduzieren.

Die Firma Solarfresh bietet Ihre Dienstleistungen rund um die PV-Anlagen bereits seit Jahren erfolgreich für die Maschinenringe an. Fragen Sie gleich an - wir beraten Sie gerne.

Die eigentliche Technik des Reinigungsgerätes befindet sich in dem 8m langen Ausleger der Reinigungseinheit, an dessen Ende sich zwei gegenläufige Rundbürsten befinden. Der Ausleger wird über eine Arbeitsbühne gesteuert und ist so konstruiert, dass das Gerät sanft auf den Modulen aufsetzt und sich praktisch an jede Dachneigung "anschmiegt". Niemand muss das Dach oder die Anlage betreten, wodurch ein optimaler Sicherheitsstandard gewährt wird. Weiterhin werden keine Kabel und Schläuche über die Module gezogen, da alle Zuleitungen über eine separate Versorgungskette am Manitou geführt werden. Gerade Großanlagen profitieren von der ausgefeilten Technik der Firma Solarfresh, gereinigt wird jede Anlage, egal wie groß diese ist, wenn der Betreiber eine gründliche und qualitativ hochwertige Reinigung wünscht.

Fordern Sie jetzt über unser Kontaktformular ein unverbindliches Angebot an oder vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin ganz einfach bei Ihrer Maschinenring-Geschäftsstelle vor Ort. 

Darüber hinaus hätten Sie auch noch die Möglichkeit, sich den 18 t schweren Teleskopstapler mit der patentierten Reinigungsmaschine einmal bei einer bevorstehenden Reinigungstour anzusehen. Rufen Sie uns einfach an, wir teilen Ihnen gerne mit, wo und wann Sie die Maschine im Einsatz sehen können. 

PHOTOVOLTAIKANLAGENREINIGUNG VOM PROFI - FRAGEN SIE NACH IHREM PERSÖNLICHEN ANGEBOT

Gut zu wissen

Dabei spricht einiges für die Reinigung der Anlagen im Herbst. Im Hochsommer können die Wechselrichter oftmals – bedingt durch die starke Hitze und Sonneneinstrahlung – nicht alles verarbeiten, was produziert wird. Daher macht sich der Reinigungseffekt bei den lichtschwächeren Monaten auch sehr gut bemerkbar. Die Sonnenstunden im Spätsommer und Herbst hingegen können optimal genutzt werden, wenn die Module entsprechend sauber sind. Weiterhin lagern sich über die Wintermonate – bedingt durch die kalten Temperaturen – auch keine neuen Moose, Dachflechten oder Grünspan ab. Der anfangs noch lose sitzende Staub wird durch die glatte Oberfläche nach einer gründlichen Reinigung vom Schnee größtenteils entfernt, sodass der Anlagenbetreiber durch die Reinigung im Herbst auch im kommenden Frühling den ersten Sonnenstunden entspannt entgegensehen kann.

Weiter sollte man die individuellen Gründe für die verschiedenen Jahreszeiten berücksichtigen. Bei landwirtschaftlichen Betrieben sollte zum Beispiel das Ein- und Auslagern berücksichtigt werden, oder das Harzen von Bäumen, die in der näheren Umgebung stehen. Auch starker Pollenflug durch Rapsfelder in der unmittelbaren Umgebung ist nicht völlig außer Acht zu lassen. Teilweise muss auch die Fruchtfolge berücksichtigt werden, wenn man die angrenzende Ackerfläche als Stellfläche für den Manitou-Teleskopstapler zum Reinigen benötigt. Unsere Partnerfirma bietet bereits seit einigen Jahren eine hochwertige maschinelle Reinigung mit einer Spezialmaschine an, die beim Europäischen Patentamt patentiert ist. Dabei können dank der stattlichen Auslage des 18 t schweren Manitou-Teleskopladers fast alle Hindernisse überwunden werden.